Ferienkurs - Konzentrationstraining für Schulkinder

2-tägiger Gruppen-Ferienkurs: 4 - 6 Teilnehmer


Aktuelle Ferienkurse:
23. - 24.10, jeweils von 10-13 Uhr
3.1. - 4.1.2018, jeweils von 10-13 Uhr
Sie haben Interesse? - Nutzen Sie unser Anfrageformular

Konzentrationsfähigkeit ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um in der Schule mit zu kommen, lesen und schreiben zu lernen und vieles mehr. Probleme auf diesem Gebiet führen nicht selten zu einer schwierigen Schullaufbahn.
Wir bieten einen Ferienkurs für Kinder ab 6 Jahren an

Das Konzentrationstraining ist angelehnt an das "Marburger Konzentrationstraining" und richtet sich vor allem an Kinder und Jugendliche mit ADS, ADHS, Dyskalkulie und Legasthenie.

Das Marburger Konzentrationstraining richtet sich vorwiegend an zwei Gruppen von Kindern:

1. Kinder, die unkonzentriert und unruhig sind

  • Kinder, die unkonzentriert und unruhig sind
  • motorisch unruhig und überaktiv 
  • impulsiv und schwer steuerbar

In der Schule...

  • haben sie Schwierigkeiten abzuwarten. 
  • handeln sie ohne nachzudenken und nehmen kaum Rücksicht auf andere. 
  • sind sie schwer zu kontrollieren. 
  • haben sie einen ausgeprägten Rededrang. 
  • sind sie nicht in der Lage, Ablenkungen abzuwehren. 
  • bleiben sie nicht lange bei einer Aufgabenstellung, fangen immer wieder Neues an und geben bei Fehlern frustriert auf. 
  • haben sie ein geringes Selbstwertgefühl.


2. Kinder, die vorwiegend unkonzentriert sind

Sie können Lehrkräfte und Eltern verzweifeln lassen, weil sie

  • ihre Arbeitsmaterialien nicht zusammenhalten und nicht wissen, was die Aufgabe ist. 
  • träumen und nicht bei der Sache sind.
  • sehr lange brauchen, bis sie mit einer Aufgabe anfangen.
  • immer wieder ermahnt werden müssen, bei der Sache zu bleiben.
  • am Ende der Stunde in der Regel nicht fertig sind.
  • Flüchtigkeitsfehler machen.
  • Gelerntes schon nach kurzer Zeit wieder vergessen haben.


Das Marburger Konzentrationstraining richtet sich an beide Gruppen von Kindern. Es versteht sich aber auch als Übungsprogramm, das grundsätzlich allen Kindern zugute kommt.

Besonders profitieren von einem Konzentrationstraining die Kinder

  • die sich leicht ablenken lassen. 
  • die noch nicht selbstständig arbeiten können. 
  • die sich wenig zutrauen. 
  • die sehr viel Zuwendung brauchen. 
  • die Anzeichen einer Aufmerksamkeitsstörung (ADS/ADHS) haben. 
  • die schlecht mit Misserfolg umgehen können. 
  • die schulmüde sind. 
  • die eine Legasthenie/Dyskalkulie haben

Ziele des Marburger Konzentrationstrainings

  • reflexiver Arbeitsstil statt impulsivem Vorgehen 
  • Selbstständigkeit 
  • vernünftiger Umgang mit Fehlern 
  • Verbesserung der Leistungsbereitschaft 
  • Zutrauen in eigenes Können 
  • Stärkung der Eltern 
  • Verbesserung der Eltern-Kind-Interaktion

Quelle: Marburger Konzentrationstraining; Krowatschek, Albrecht u. Krowatschek;